Als Viertplatzierter der regulären Saison qualifizierte sich die U16 unter der Leitung der beiden Herren 1 Spieler Temi und Jonas für das Landesliga Final Four in Fellbach. Hoch waren die Erwartungen nicht, konnte man doch gegen keines der qualifizierten Teams im Laufe der Saison gewinnen. Auch musste man auf zwei Spieler verzichten.

Im Halbfinale wartete mit Ligaprimus und Gastgeber Fellbach ein richtiger Brocken. Der Favorit zeigte schnell, dass er nichts anbrennen lassen wird. Bereits zur Halbzeit zogen sie auf 54:27 davon und brachten das Spiel trotz aufopferungsvoll kämpfender MTV’ler letzten Endes ungefährdet mit 83:51 über die Bühne.

Im zweiten Spiel des Tages besiegte der Tabellenzweite Rot-Weiß Stuttgart den drittplatzierten BBC Stuttgart, der ebenfalls ausfallgeschwächt ohne Topscorer nach Fellbach fahren musste. Somit lautete das Spiel um Platz 3 MTV Stuttgart gegen BBC Stuttgart.

Diesmal waren es unsere Jungs, die wie die Feuerwehr loslegten. Engagiert, kampfstark, konzentriert und mit Zug zum Korb. 15:7 stand es nach wenigen Spielminuten! Einen großen Verdienst daran hatte Sagi, der den Aufbau des BBC kaum Spielraum für sein kreatives Spiel bot. Nach einem unglücklichen Zusammenstoß musste der stärkste Akteur des BBC zudem verletzungsbedingt vom Feld. Gute Besserung von Seiten des MTV! Der Verlust war dem Gegner deutlich anzumerken. Dem immer stärker aufspielenden MTV konnte nicht mehr standhalten werden und so gewannen unsere Jungs das Spiel nach überzeugendem Spiel mit 67:43.

Gratulation an das Trainerteam und unsere Jungs zu dieser starken Leistung! Besonderen Glückwunsch und großes Lob für den überragenden Teamgeist und das große Engagement von Mannschaft und Trainern über die ganze Saison hinweg. Diese U16 ist ein Vorbild für alle Jugendteams!