Als vor wenigen Wochen klar wurde, dass Nickolas O’Brian Mosley nicht mehr für den Lokalrivalen Rewe Aupperle Fellbach auflaufen wird, zögerten die Verantwortlichen des MTV Stuttgart nicht lange und nahmen Kontakt zum 29-Jährigen Centerspieler und absoluten Wunschkandidaten von Headcoach Torsten Böhringer auf. Die Lücke, die die letztjährigen Big Men Markus Bretz und David Rotim hinterlassen haben ist riesig. Umso erfreulicher ist es daher, dass man sich auf Anhieb einigte und diese Baustelle bereits weit vor der Vorbereitung beseitigen konnte und ruhigen Gewissens mit der weiteren Kaderplanung fortfahren kann.

Der sprunggewaltige Amerikaner besuchte das College in Houston und gelangte dann über Italien nach Deutschland, wo er zunächst in der Landesliga für den TSV Eriskirch auf Korbjagd ging. Nach einem kurzen Auftritt in Schwenningen wechselte Mosley vor zwei Jahren nach Fellbach, wo er maßgeblich am Aufstieg in die Regionalliga Südwest beteiligt war. Vergangene Saison legte der 2,03m große Ausnahmeathlet beeindruckende 18,6 Punkte, 10,5 Rebounds und 1,4 Blocks auf und riss die Zuschauer nicht selten mit krachenden Dunkings von ihren Plätzen. Defensiv kann Mosley mit seiner Größe sowohl gegnerische Big Men in Schach halten, als auch Guards bei der Penetration zum Korb das Leben zur Hölle machen.

Unsere Fans können sich also auf einen spektakulären Neuzugang freuen, der uns noch viele schöne Spielzüge bescheren wird. Mosley selbst freut sich indes ebenso so sehr auf die neue Herausforderung: „Ich bin stolz darauf Teil des Vereins zu sein und werde alles dafür geben wo viele Spiele wie möglich zu gewinnen. Ich freue mich riesig auf die neue Saison!“

Herzlich Willkommen beim MTV Stuttgart, Nick!