Jugendspiele am Wochende:

11.03.2017

U14 vs VfL Waiblingen (10 Uhr, FEG)

Unsere Jungs können mit einem Sieg in der Tabelle am Gast vorbeiziehen. Ein Spiel der Kategorie Pflichtsieg.

U16 vs. SV Fellbach (12 Uhr, FEG)

Unsere Jungs treffen auf den ungeschlagenen Tabellenführer. Ein Spiel der Kategorie „Überraschungen gibt es immer wieder“.

U11 @ KSG Gerlingen (12 Uhr, Brückentorhalle)

Doppelspieltag für unsere Mädels, die in ihrer schwierigen 1. Saison stehen. Der Gastgeber mit einigen erfahrenen Spielerinnen in den Reihen in klarer Favoritenrolle. Unser Team entwickelt sich von Woche zu Woche, integriert zudem viele Beginner und hat wenige Spielerinnen des älteren Jahrgangs in den eigenen Reihen. Folge: das Schicksal eines jeden Perspektivteams, sich durchbeißen zu müssen. Ein Spiel der Kategorie „Wir wollen uns gut verkaufen.“

 

12.03.2017

U12 Aufbau vs. TSV Essingen (14 Uhr, FEG)

Unsere Rookies im 2. Spiel. Der Gegner unbekannt. Kategorie: Wundertüte.

U11w vs. TSV Steinenbronn (16 Uhr, FEG)

Das 2. Spiel der Mädels am Wochenende. Der Gast unmittelbar vor dem MTV platziert. Ein Spiel der Kategorie „Wenn alles passt, dann ist ein Sieg drinnen.“

U17w @ TSV Eltingen (11:30 Uhr, Gäublickhalle Gebersheim)

Der MTV mit einem schmalen Kader muss noch einige Ausfälle verkraften. Ein Spiel der Kategorie „Kraftakt“.

 

Rückblick:

U10 @ TSV Heumaden 28:24 Auswärtssieg

Unsere Jüngsten mit großem Einsatz. Beide Teams lieferten sich nach Anlaufschwierigkeiten (1. Viertel 2:5) einen spannenden Schlagabtausch, wobei der MTV einen Tick treffsicherer war. Fairer Gastgeber, der beste Mini-Atmossphäre geschaffen hat.

U12 @ Backnang 78:19 Auswärtssieg

Der 10. Sieg im 10. Spiel. Ein engagierter und fairer Gegner. Beim MTV fehlten einige StammspielerInnen bzw. gingen angeschlagen ins Spiel. Dennoch unter dem Strich ein hochverdienter Sieg, wenn auch mit einigen Nachlässigkeiten.

U13 vs. TSV Steinenbronn 43:78 Heimniederlage

Verdienter Sieg für den Gast, der sich selbstbewusster und willensstärker präsentierte. Unsere Mädels in der 1. Hälfte leider zu zaghaft, realisierten erst in der 2. Hälfte, dass gegen den Gast viel mehr möglich gewesen wäre. Der MTV schließt die Landesliga auf Platz 5 ab. Ein großer Kader, dabei viele Spielerinnen des jüngeren Jahrgangs und ein sehr guter Teamgeist bieten eine tolle Perspektive für die nächste Saison.