U14w RegioTeam schlägt BSG Ludwigsburg klar und bucht als Vizemeister die Teilnahme an den Südwestdeutschen Meisterschaften. Saisonende naht – U16m beendet Saison auf Platz 7 in der Landesliga. U18m erledigt Pflichtaufgabe in Schwaikheim. U16w gewinnt klar in Nürtingen. U12-2 gewinnt bei Waiblingen 2.

Die U14w RegioTeam gewinnt das letzte und entscheidende Spiel in der Jugendregionalliga gegen Ludwigsburg und darf sich Baden-Württembergischer Vizemeister nennen. In dem mit Spannung erwarteten Saisonfinale legten die Gastgeberinnen zunächst los wie die Feuerwehr. Die Gäste kämpften sich jedoch in der zweiten Hälfte des 1. Viertels wieder heran und hatten zum Viertelendeause den Rückstand wieder überschaubar gemacht (25:14).  Im zweiten Viertel gestatteten die Gastgeberinnen sich dann einige Unkonzentriertheiten, die das Spiel wieder öffneten (Halbzeit: 40:36). In der zweiten Hälfte arbeiteten die RegioTeam-Mädels wieder konzentrierter und die breitere Rotation des Teams begann, sich bemerkbar zu machen. Während bei Ludwigsburg hauptsächlich drei Spielerinnen den Laden am Laufen hielten, konnte BA7 Coach Cyril über seine Starting Five hinaus ohne große Qualitätsverluste rotieren. Vor einer tollen Kulisse konnten die Mädels schließlich einen verdienten 89:71 Sieg feiern.
Der zweite Platz in der Jugendregionalliga bedeutet außerdem die Teilnahme an der Südwestdeutschen Meisterschaft der Altersklasse am 21./22. April beim Baden-Württembergischen Meister Schwäbisch Hall.

Die Ergebnisse im einzelnen:

U18m @ TSV Schwaikheim: 90:47 (Auswärtssieg)

U16m @ TSV Steinenbronn: 33:84 (Auswärtsniederlage)

U16w@ TG Nürtingen: 73:36 (Auswärtssieg). Am Mittwoch (11.4., 18 Uhr in der FEG Halle) können die Mädels Platz 1 in der Vorrunde durch einen Sieg im Nachholsspiel gegen die ISS Stuttgart klar machen. Das Final Four würde dann am 5.5. bei uns in der FEG Halle stattfinden.

U12-2 @ VfL Waiblingen-2: 45:28 (Auswärtssieg)

U14w RegioTeam vs. BSG Baskets Ludwigsburg: 89:71 (Heimsieg)