U12m vs. Porsche BBA Ludwigsburg 31:120 Heimniederlage: Nach der hohen Auswärtsniederlage in Crailsheim in der Vorwoche musste mit Ludwigsburg gegen den nächsten Hochkaräter und Favoriten angetreten werden. Durch einen gelungenen Start konnte bis zum 11:13 in der 6. Minute das Spiel ausgeglichen gestalten, musste sich jedoch anschließend den in der Breite übermächtigen Gästen deutlich geschlagen geben. Speziell im Ballvortrag konnten allerdings die Trainingsinhalte der Vorwoche gezeigt werden und einen Schritt nach vorne machen.

U12w vs. SpVgg Möhringen 37:57 Heimniederlage: Möhringen mit der herausragenden Spielerin der Liga, konnte rasch einen komfortablen Vorsprung herausspielen. Grund war indes weniger die Dominanz, als die miserable Trefferquote unserer Mädels. Erst im letzten Viertel wachten unsere Mädels so richtig auf und konnten dieses Viertel auch für sich entscheiden.

U14m @ BG Tamm/Bietigheim 48:58 Auswärtsniederlage: Nur zwei Wochen nach dem Heimsieg verliert unsere u14m das Rückspiel. Leider fielen Aufbauspieler David sowie Scorer Luis aus. Dafür war erstmals Danilo am Start.  Bis ins zweite Viertel hinein, war es ein ausgeglichenes Spiel mit intensiver Defense beider Mannschaften. Dann erhöhte Tamm den Druck und traf aus allen Lagen. Die Folge war eine verdiente 15-Punkte Führung zur Pause. Im Anschluss kämpften sich unsere Jungs tapfer Punkt für Punkt zurück, für den Sieg fehlten dann aber die letzten Kräfte. Durch die Aufholjagd holte man sich allerdings den wichtigen direkten Vergleich.

U16w vs. SV Möhringen 100:34 Heimsieg: Klarer Sieg trotz Ausfalls von 3 Stammspielerinnen. Der Gast – ebenfalls ersatzgeschwächt – konnte nur im ersten Viertel mithalten. Ab dann dominierten unsere Mädels mit schönem Tempospiel, vielen Ballgewinnen und Korberfolgen. Zudem beginnen so langsam die Automatismen zu greifen. Ein Sieg der Kategorie hochberdient.

U14w RegioTeam @BSG Basket Ludwigsburg 89:73 Auswärtssieg: Ludwigsburg begann mit hohem Tempo und konnte zwischenzeitlich einen 9-Punkte Vorsprung rausarbeiten. Die Mädels des RegioTeams fighteten sich zweimal stark zurück. Ludwigsburg mit einer zentralen Spielerin, das RegioTeam mit einer starken und präsenten Starting Five. Das Spiel blieb eng und umkämpft bis zu 35. Minute. Dann musste der Gastgeber dem höheren Tempo, der aggressiven Defense und dem variableren Spiel des Gastes Tribut zollen. Mit Einsatz und begeisterndem Team-Basketball wurden verdient die Punkte mitgenommen.

U16w RegioTeam vs. BSG Ludwigsburg 66:71 Heimniederlage: Schwächere und auch etwas verkrampfte Vorstellung des RegioTeams. Insgesamt war das Spiel zu fehlerhaft und zu statisch. Viele Ballverluste bescherten dem Gast reichlich Fastbreaks und von Anfang an musste einem Rückstand hinterhergelaufen werden. Als im 3. Viertel endlich in Führung gegangen werden konnte, wurde das Momentum leider nicht gebutzt. Der Gast insgesamt einen Tick konsequenter nimmt nicht unverdient die Punkte mit.