Jugend: Kein Aprilscherze

U10 mit Doppelspieltag. U15 und U16 mit entscheidenden Platzierungsspielen. U17 Spiele fallen aus.

Samstag, 01.04.2017

14 Uhr U15 vs. TSV Steinenbronn (FEG; verlegt von 10 Uhr!)

Im letzten Spiel der Vorrunde ein echtes Endspiel um das Final Four. Nur der Sieger kommt in die Top 4. Der MTV leicht im Nachteil, da diese Woche nicht regulär trainiert werden kann, da das FEG belegt ist. Super-Aktion der U13, die kurzfristig ihr Freitagstraining „spendiert“ hat.

12 Uhr U11 vs. BBC Stuttgart (FEG)

Ziel der Nachwuchsrunde ist, neue Mädchen in den Spielbetrieb zu integrieren.

10 Uhr U10 @ KSG Gerlingen (Brückentorhalle, Gerlingen)

Die U10 trat am letzten Wochenende beim U10- Turnier in Malmsheim mit zwei Teams an. Nach anfänglichen Rückschlägen (beide Teams mussten in der Vorrunde gleich im ersten Spiel gegen den späteren Sieger und Zweitplatzierten antreten) konnte sich beide Teams zunehmend an die für viele neue Turnieratmosphäre gewöhnen und gut ins Spiel finden. Am Ende standen respektable Plätze 12 und 14. Ironie des Schicksals, die Platzierungsspiele wurden gegen die beiden Teams aus Gerlingen bestritten (und verloren). Also, beste Gelegenheit zur Revanche.

12 Uhr U16 @ BBC Stuttgart (Jahnsporthalle)

Das Hinspiel vor Wochenfrist wurde mit 9 Punkten verloren. Gelingt die Revanche? Zwei Teams auf Augenhöhe versprechen ein spannendes Spiel.

Sonntag, 02.04.2017

12 Uhr U10 vs. TV 89 Zuffenhausen (FEG)

Doppelspieltag für die Jüngsten. Das Hinspiel in Zuffenhausen war denkwürdig. Erst weit hinten, dann ausgeglichen, in heißer Schlussphase knapp verloren.

15 Uhr U11 @ TSV Crailsheim (Hakro-Arena Crailsheim)

Antritt beim Tabellenvierten, weite Fahrt, tolle Arena – eine der schönsten Hallen. Hoffentlich genießen die Mädels das Spiel.

Freiwilliges Soziales Jahr „Sport und Schule“ beim MTV Stuttgart

Du begeisterst Dich für Basketball und möchtest diese Begeisterung gerne dem Nachwuchs vermitteln? Zudem möchtest Du an den Strukturen und der Organisation einer Basketballabteilung mitwirken und eine Kooperation zwischen dem Verein und den Schulen aufbauen?

Im Rahmen des vom BWSJ unterstützten Programms „Sport und Schule“ bietet Dir der MTV Stuttgart die Möglichkeit, in der Abteilung Basketball ein Freiwilliges Soziales Jahr zu leisten. Start ist der 15. August 2017

Folgenden Aufgaben möchten wir Dir gerne übertragen:

  • Ansprechpartner für das Programm „Sport und Schule“ des MTV Basketball. Dazu gehören
    • Unterstützung/Leitung von SchulAGs
    • Veranstaltung einer Grundschulliga/eines Grundschulcups
    • Organisation von Camps in den Schulferien
    • Unterstützung der Schule bei Schulausflügen, außerunterrichtliche Angebote im Bereich Bewegung, Spiel und Sport, Mittagsbetreuung
  • Mitarbeit in der Basketballabteilung
    • Übernahme von Übungsleitertätigkeiten
    • Mithilfe bei Heimspieltagen
    • Betreuung und Ausbau der „Social Media“

Wir bieten Dir:

  • Mitarbeit in einem hochmotivierten und leistungsfähigen Team
  • Chance, eine Vision mit zu gestalten
  • eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Vollzeitstelle mit 38,5 Stunden pro Woche
  • eine Vergütung von EUR 300 pro Monat einschl. Sozialversicherungsleistungen
  • 26 Urlaubstage
  • 25 Bildungstage für Fortbildungsmaßnahmen, z.B. zum Erwerb einer Übungsleiter-lizenz sowie eine Schiedsrichterlizenz und andere Fortbildungsmaßnahmen im Bereich Sportmanagement

Was wir von Dir erwarten:

  • Du bist zwischen 18 und 27 Jahre alt
  • abgeschlossene Schulausbildung
  • Erfahrungen als Übungsleiter
  • Spaß am Umgang mit Kindern
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • hohe Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • MS-Office Kenntnisse
  • Interesse an Social Media

Interessiert?

Dann schicke uns Deine Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Nachweise von Lizenzen etc.) per E-Mail bis zum 09. April 2017 an folgende Adresse: torsten.boehringer@stuttgart-basketball.de

Solltest Du noch Fragen haben, kannst Du Dich gerne an Torsten Böhringer wenden.

Wir freuen uns auf Dich!

Jugend: Vorschau und Rückschau

Jugendspiele am Wochende:

11.03.2017

U14 vs VfL Waiblingen (10 Uhr, FEG)

Unsere Jungs können mit einem Sieg in der Tabelle am Gast vorbeiziehen. Ein Spiel der Kategorie Pflichtsieg.

U16 vs. SV Fellbach (12 Uhr, FEG)

Unsere Jungs treffen auf den ungeschlagenen Tabellenführer. Ein Spiel der Kategorie „Überraschungen gibt es immer wieder“.

U11 @ KSG Gerlingen (12 Uhr, Brückentorhalle)

Doppelspieltag für unsere Mädels, die in ihrer schwierigen 1. Saison stehen. Der Gastgeber mit einigen erfahrenen Spielerinnen in den Reihen in klarer Favoritenrolle. Unser Team entwickelt sich von Woche zu Woche, integriert zudem viele Beginner und hat wenige Spielerinnen des älteren Jahrgangs in den eigenen Reihen. Folge: das Schicksal eines jeden Perspektivteams, sich durchbeißen zu müssen. Ein Spiel der Kategorie „Wir wollen uns gut verkaufen.“

 

12.03.2017

U12 Aufbau vs. TSV Essingen (14 Uhr, FEG)

Unsere Rookies im 2. Spiel. Der Gegner unbekannt. Kategorie: Wundertüte.

U11w vs. TSV Steinenbronn (16 Uhr, FEG)

Das 2. Spiel der Mädels am Wochenende. Der Gast unmittelbar vor dem MTV platziert. Ein Spiel der Kategorie „Wenn alles passt, dann ist ein Sieg drinnen.“

U17w @ TSV Eltingen (11:30 Uhr, Gäublickhalle Gebersheim)

Der MTV mit einem schmalen Kader muss noch einige Ausfälle verkraften. Ein Spiel der Kategorie „Kraftakt“.

 

Rückblick:

U10 @ TSV Heumaden 28:24 Auswärtssieg

Unsere Jüngsten mit großem Einsatz. Beide Teams lieferten sich nach Anlaufschwierigkeiten (1. Viertel 2:5) einen spannenden Schlagabtausch, wobei der MTV einen Tick treffsicherer war. Fairer Gastgeber, der beste Mini-Atmossphäre geschaffen hat.

U12 @ Backnang 78:19 Auswärtssieg

Der 10. Sieg im 10. Spiel. Ein engagierter und fairer Gegner. Beim MTV fehlten einige StammspielerInnen bzw. gingen angeschlagen ins Spiel. Dennoch unter dem Strich ein hochverdienter Sieg, wenn auch mit einigen Nachlässigkeiten.

U13 vs. TSV Steinenbronn 43:78 Heimniederlage

Verdienter Sieg für den Gast, der sich selbstbewusster und willensstärker präsentierte. Unsere Mädels in der 1. Hälfte leider zu zaghaft, realisierten erst in der 2. Hälfte, dass gegen den Gast viel mehr möglich gewesen wäre. Der MTV schließt die Landesliga auf Platz 5 ab. Ein großer Kader, dabei viele Spielerinnen des jüngeren Jahrgangs und ein sehr guter Teamgeist bieten eine tolle Perspektive für die nächste Saison.

Faschingsferien: Part 2

Alle (zwei …) Jugendteams am vergangenen Wochenende siegreich. U12 gewinnt bei Rot Weiß mit 82:24 und gewinnt zum 9. Mal in Folge. U16 gewinnt in Nürtingen 97:37 und setzt sich auf Platz 4 fest.

Die Jungs aus der U16 hatten am Sonntag einen überaus erfolgreichen Auswärtstrip nach Nürtingen. Gegen den Tabellenvorletzten blieb die Frage nach dem Sieger nicht lange offen, zu überlegen war der MTV. Das Ergebnis zur Halbzeit war 48:18 für den Tabellenvierten MTV. Schließlich ging das Spiel 97:37 aus.

Die Jungs und Mädels aus der U12 hatten am Samstag einen überaus erfolgreichen Auswärtstrip zu Rot-Weiß nach Cannstatt. Gegen den Tabellenletzten blieb die Frage nach dem Sieger nicht lange offen, zu überlegen war der MTV. Das Ergebnis zur Halbzeit war 44:13 für den Tabellenführer MTV. Schließlich ging das Spiel 82:14 aus.

So die nüchternen Fakten. Die U12 dominiert die Liga, was für die sportliche Entwicklung nicht unbedingt förderlich ist. So wirkt das allererste – und unter unglücklichen Umständen verlorene – erste Saisonspiel in Zuffenhausen noch lange nach. Zuffenhausen spielt nun in der Landesliga und wächst im Wettstreit mit den besten Teams. Unser Team fiebert hingegen den Finals entgegen und absolviert bis dahin ein zu leichtes Pflichtprogramm.

Hingegen hat die U16 die richtige Liga erwischt und kann in dieser wachsen. Es gibt den richtigen Mix an Gegnern. Oben schwebt Fellbach und dahinter kämpfen mehrere Teams um die Qualifikation für das Final, darunter der MTV. Unsere Jungs sind auf dem Weg dahin gefordert, denn noch stehen 4 Spiele gegen die Top 3 Teams auf dem Restprogramm.

 

Was liegt am kommenden Wochenende an?

U13 vs. TSV Steinenbronn (Sonntag, 12 Uhr, Halle West)

Saisonfinale für unsere Mädels. Zeit für Wunder? Steinenbronn mit 3 Siegen, 5 Niederlagen auf Platz 4. Der MTV mit einer Bilanz von 2:6. Das Hinspiel wurde mit 35 Punkten Differenz verloren. Gewinnen wir mit 36 oder mehr, rutschen wir noch ins Final. Aber: klarer Vorteil für den Gast.

U12 @ TSG Backnang (Samstag, 10 Uhr, Sporthalle Katharinenplaisir)

Ersatzgeschwächt geht es zur nächsten Pflichtaufgabe. Dennoch wäre alles andere als ein Sieg eine Überraschung. Wichtiger ist jedoch, dass die Jungs und Mädels ihre Lernaufgaben ernsthaft umsetzen und Zusammen- und Passspiel zielorientierter gestalten.

U10 @ TSV Heumaden (Sonntag, 15 Uhr, Geschwister-Scholl Gymnasium)

Unsere Jüngsten treten beim bisher sieglosen Gastgeber an. Da in dieser Liga jeden jeden schlagen kann, erübrigt sich jegliche Prognose. Sicher ist jedoch, dass Tempobasketball geboten werden wird. Und, alle werden ihren Spass haben.

Jugend: Ausblick und Rückblick.

Was steht am kommenden Faschingswochenende an? Die Faschingsferien führen zu einem reduzierten Spielbetrieb. Lediglich die U12 darf 2mal ran. Ferner: Rückblick auf den letzten Spieltag. U12 und RegioTeam bauen Siegesserie auf jeweils 8 Siege aus.

U12 @ Rot Weiß Stuttgart (Samstag, 12 Uhr, Keplersporthalle)

Der Erste (MTV) tritt beim vorletzten an. Für unsere Jungs und Mädels gilt es, die Konzentration zu behalten und den Gastgeber nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

U16 @ TG Nürtingen (Samstag, 16 Uhr, Hölderlinsporthalle)

Der 4. (MTV) tritt beim vorletzten an. Für unsere Jungs gilt es, den Gastgeber nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Dennoch sind die Vorzeichen gut, beschwingt in die tollen Tage zu gehen.

 

Was war am letzten Spieltag?

U10 vs SpVgg Möhringen 20:53 Heimniederlage

Unsere Jüngsten mit gewohnt viel Energie und Begeisterung auf dem Feld, jedoch noch ohne Sicherheit im Abschluss unter dem Korb. Der Gast, deutlich treffsicherer, nimmt daher die Punkte mit, jedoch nicht die gute Stimmung.

U12 vs TV 89 Zuffenhausen 2 93:22 Heimsieg

Klare Sache für unser Team und Siegesserie konsequent auf 8 Siege in Folge ausgebaut. Viel Spielzeit und auch viele Punkte für die Spieler, die sonst etwas weniger zum Zuge kommen. Den Stammspielern war es a bisserl langweilig …

U13w @ BSG Baskets Ludwigsburg 33:100 Auswärtsniederlage

Verdienter Sieg für den Gastgeber, der mit deutlich mehr Aggressivität aufgetreten ist. Unser Team lässt sich immer noch zu sehr von Einzelspielerinnen beeindrucken und nutzt die eigenen Möglichkeiten nicht. Unsere Mädels – erstmals von Ruben Dietze gecoached – konnten sich erst im letzten Viertel freischwimmen und dieses ausgeglichen gestalten.

U14 @ Skizunft Kornwestheim 48:51 Auswärtsniederlage

Engagierte Defense unsererseits, leider größenmäßig unterlegen unter dem Korb und daher im Nachteil bei Rebounds. Vorne zudem viele gut herausgespieltee Chancen verlegt. So bleibt der große Einsatz unserer Jungs leider unbelohnt.

U17w @ TV Marbach 34:112 Auswärtsniederlage

Verdienter Sieg für den Tabellenführer. Tolle Atmosphäre. Besonderen Dank an den Gastgeber für das faire Spiel. Ergebnisse sind glücklicherweise manchmal zweitrangig.

U18 vs. TuS Stuttgart 45:53 Heimniederlage

Nach längerer Pause durften unsere Jungs wieder ran. Trotz eines mutigen Auftritts eines jungen und einsatzfreudigen Teams bleibt die Rote Laterne leider bei uns.

U15RegioTeam @ ESV Rot-Weiß Stuttgart 90:49 Auswärtssieg

Unser Kooperationsteam holt nach holprigem Beginn einen klaren und letztendlich hochverdienten Sieg. Als dem Gastgeber zunehmend die Kraft ausging, kam die lange Bank des RegioTeams entscheidend zum tragen. Viertel 3 und 4 konnten gegen einen tapfer kämpfenden Gastgeber überlegen gestaltet werden. Der 8. Sieg im 8. Spiel. Das Team bleibt das Maß aller Dinge in der Oberliga. Die Baden Württembergischen Meisterschaften finden somit größter Wahrscheinlichkeit in Stuttgart statt.

 

Managerin des Jahres 2016 – DANKE Lara!

„Aufopferungsvoll“ – „Engagement“ – „Alleskönnerin“ – „Tragende Säule“…

Die Worte, die die Basketballer anlässlich der MTV-Sportlerehrung am vergangenen Freitag in die Kamera hielten, konnten treffender nicht sein. Damen- und Jugendtrainerin, Spielerin in Deutschlands dritthöchster Spielklasse und ganz nebenbei leitet sie eine der größten Abteilungen des Vereins mit den meisten aktiven Mitgliedern in Baden-Württemberg. Lara ist der Inbegriff des Ehrenamts im Sport und wurde nun von MTV-Geschäftsführer Karsten Ewald zurecht mit dem Titel „Managerin des Jahres“ ausgezeichnet.

Lara hält die Abteilung nicht nur am Leben, sondern versucht ständig sie mit neuen Projekten voranzutreiben – und das mit Erfolg. Zahlreiche Basketballcamps, das u15-Regioteam und vieles mehr hat sie ins Leben gerufen und sorgte damit für einen starken Mitgliederzuwachs im Jugendbereich. Ganz zu schweigen von dem fast schon unmenschlichen Einsatz an Heimspieltagen – an welchen sie nicht selten selbst aufs Feld muss!

„Maschine“ – „Heart“ – „MVP“… es gibt zahlreiche Worte, die uns zu Lara einfallen, doch eines hat sich besonders oft auf den selbstgemachten Schildern unserer Mitglieder wiedergefunden…
Und dieses kann man nicht oft genug sagen: „DANKE“

DANKE Lara! DANKE für das überwältigende Engagement für unsere Abteilung und den Sport, den wir alle so lieben!